das mitwachsende Kinderrad

Hier findest Du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu MiRa – dem mitwachsenden Fahrrad für Kinder.

Was umfasst ein MiRa-Abo?

Das Abo für das mitwachsende Kinderfahrrad beinhaltet die Nutzung des Fahrrades. Wir garantieren Deinem Kind über die Abo-Laufzeit die richtige Fahrradgröße. D. h., es ist jeder notwendige Wechsel bereits bezahlt.

Ebenso deckt der Abopreis alle notwendigen Services und Reparaturen. Wir ersetzen bei Bedarf kostenlos alle Verschleißteile wie Bremsbacken, Ketten, Griffe, Schläuche, Reifen bei Patschen oder Zahnkränze und führen auf Wunsch ein Service durch.

Welche Fahrradgröße braucht mein Kind?

Einen ungefähren Überblick über die richtige Größe eines Kinderfahrrades gibt die folgende Tabelle:

Größe Laufrad in Zoll

12 Zoll

14 Zoll

16 Zoll

20 Zoll

24 Zoll

26 Zoll

Körpergröße
in cm

82–100 cm

95–110 cm

105–120 cm

115–130 cm

125–145 cm

140–165 cm

Alter

1–3 Jahre

3–4,5 Jahre

4–6 Jahre

6–8 Jahre

7–11 Jahre

10–12 Jahre

Wie oft kann ich die Größe wechseln?

Wir wechseln die Größe des Fahrrades so oft wie notwendig aus. Manche Kinder wachsen rasch. Das ist der Vorteil des gemieteten Kinderfahrrades.

Es passt immer perfekt. Komm’ einfach mit Deinem Kind in unserem Radshop vorbei. Dann prüfen wir die Größe und entscheiden, ob ein Wechsel notwendig ist.

Was tun, wenn die Wunschfarbe nicht vorhanden ist?

Unsere Fahrräder sind gut gebucht. Da kann es einmal vorkommen, dass die Wunschfarbe in der passenden Größe nicht vorhanden ist.

Wenn eure Wunschfarbe vergriffen ist, besorgen wir Dir – gegen Bezahlung eines einmaligen Aufpreises von EUR 49,-- –  das Fahrrad in der Wunschfarbe. Du erhältst damit ein Neurad in der richtigen Größe und Farbe, je nach Modell und Verfügbarkeit beim Hersteller.

Wie ist der Zustand der MiRa-Räder?

Wir bringen die Fahrräder regelmäßig in unserer Werkstatt auf Vordermann. Daher sind die MiRa-Räder immer einwandfrei gewartet und technisch in Schuss.

Gebrauchsspuren wie Lackschäden oder Schrammen an Lenkergriffen, Pedalen und Sätteln können bei Kinderfahrrädern vorkommen. Wir sorgen dafür, dass alle beschädigten Teile regelmäßig erneuert werden.

Rechnet sich ein MiRa-Abo im Vergleich zum Kauf?

Du fragst Dich gerade: “Wie viel erspare ich mir bei der Miete eines Kinderfahrrades gegenüber einem gekauften Kinderrad?“

Die Antwort ist einfach zu merken: ca. EUR 1.000,-- über die Laufzeit von elf Jahren. Oder anders gesagt: pro Jahr ca. EUR 80,--, wenn Du für Dein Kind von Klein auf und bis 12 Jahre ein Fahrrad mietest. Auch bei einer kürzeren Laufzeit sparst Du bereits.

Wir haben hier eine Modellrechnung für ein 20 Zoll-Kinderfahrrad angestellt. Dabei haben wir eine durchschnittliche Verwendungsdauer von zwei Jahren angenommen. Alle anfallenden Kosten sind in dieser Beispielsrechnung berücksichtigt:

Kauf, WOOM 20 Zoll

 EUR 

Miete MiRa, WOOM 20 Zoll

 EUR 

Anschaffungskosten

400,--

Einstiegsgebühr einmalig

49,--

Ständer, Klingel, Reflektoren für Kinderfahrrad

25,--

Basis-Abo im 1. Jahr inkl. Service und Schlauchwechsel bei Patschen (EUR 13,-- pro Monat)

156,--

Kleines Service, 1. Jahr

50,--

Aufpreis für Premium-Rad 1. Jahr
(EUR 3,-- pro Monat)

36,--

Kleines Service, 2. Jahr

50,--

Basis-Abo im 2. Jahr inkl. Service und Ersatz Bremsbacken aufgrund von Verschleiß inkl. Montage und Zentrierung des Laufrades

156,--

Schlauchwechsel bei Patschen

20,--

Aufpreis für Premium-Rad 2. Jahr
(EUR 3,-- pro Monat)

36,--

Ersatz Bremsbacken aufgrund von Verschleiß plus Montage und Einstellung

20,--

 

 

Laufrad zentrieren

20,--

 

 

Gesamt

590,--

Gesamt

433,--

 

 

Ersparnis bei Miete für eine Größe

Passend für ca. 2 Jahre. Pro Jahr ca. 80,--

157,--

Wie miete ich ein MiRa-Rad?

Du hast zwei Möglichkeiten, ein Abo für ein mitwachsendes Kinderfahrrad abzuschließen:

  • Entweder Du kontaktierst uns vorab per E-Mail oder Telefon und prüfst die Verfügbarkeit der Räder
  • Oder Du kommst direkt in unseren Shop und lässt Dich beraten.

Wie bezahle ich das Abo für das Kinderrad?

Die Abrechnung erfolgt bequem mittels Lastschrift, d. h. der vereinbarte Abopreis wird von Deinem Bankkonto zu Beginn des Quartals abgebucht, also Anfang Jänner/April/Juli und Oktober. So geht kein Zahlungstermin verloren. Die Einstiegsgebühr über EUR 49,-- bezahlst Du bitte bar.

Bezahle ich das volle Quartal, wenn ich quer einsteige?

Wir legen Wert auf eine faire Partnerschaft. Wenn Du innerhalb eines Quartals ein Fahrrad mietest, dann zahlst Du nur die Einzelmonate. Wenn Du z. B. Ende Juni einsteigst, läuft Dein Abo ab dem 1. Juli. Den Juni verrechnen wir aliquot, z. B. EUR 9,-- im Basis-Abo für ein Laufrad. Diesen Betrag kassieren wir bar.

Wie wechsle ich die Art des Abos bzw. das Modell?

Du kannst gerne das Abo bzw. Modell wechseln, z. B. von einer Standard- auf eine City-AUsstattung. Bitte gib’ uns rechtzeitig – mindestens einen Monat vorher – Bescheid. 

Ein Abo-Wechsel ist immer per Quartalsbeginn möglich, also per Anfang Jänner/April/Juli oder Oktober. Mit dem Wechsel passen wir den zu bezahlenden Abopreis im Lastschriftverfahren an.

Wann kann ich das Abo kündigen?

Es gibt mehrere Gründe, warum ein MiRa-Rad nicht mehr passt, z. B. ein Umzug. Du kannst Dein Abo immer per Quartalsende, also 4 x pro Jahr kündigen (per Ende März/Juni/September und Dezember).

Die Kündigungsfrist beträgt ein Monat. Wir bitten Dich, schriftlich zu kündigen oder persönlich in unserem Radshop vorbei zu kommen.

Was geschieht bei Diebstahl?

Bei Diebstahl verrechnen wir Dir 80 % der Verkaufspreises des betroffenen Fahrrades. Wir raten Dir, das Fahrrad auf jeden Fall immer gut abzusperren. Sobald wir eine Zusatzversicherung anbieten, werden wir Dich darüber informieren.

Was tun bei einer Beschädigung des Fahrrades?

Unsere mietbaren Kinderfahrräder sind sehr hochwertig und stabil. Wenn trotzdem ein Schaden entsteht, bitten wir Dich folgendes zu beachten:

  • Wenn der Schaden durch Fremdeinwirkung – eine andere Person hat vorsätzlich das Fahrrad beschädigt – oder durch einen Unfall entstanden ist, weise uns bitte die Anzeige bei der Polizei vor. Dann ist die Reparatur für Dich kostenlos.
  • Wenn der Schaden durch eigenes Verschulden bzw. eine unsachgemäße Handhabung entstanden ist, dann entstehen folgende Kosten für Dich:

Reparaturen

EUR

Lampe verbogen (pro Lampe)

  15,--

Sattelstütze, Bremse verbogen, beschädigter Mantel

  20,--

Lenker, Gepäckträger, Gangschaltung, Felge (vorne) verbogen

  30,--

Felge hinten verbogen

  40,--

Gabel verbogen

  50,--

Rahmen verbogen

150,--

Für das Säubern eines stark verschmutzten Rades bei der Rückgabe verrechnen wir EUR 15,--.

Was tun, wenn das Fahrrad ein Service benötigt oder einen Patschen hat?

Damit das gemietete Kinderfahrrad einwandfrei funktioniert, bring’ uns das Rad rechtzeitig für die neue Saison vorbei. Wir erledigen das jährliche Service schnellstmöglich. Dieses ist im Abopreis inkludiert.

Wenn eine Reparatur ansteht, z. B. bei einem Patschen oder schlecht funktionierenden Bremsen, dann komm’ einfach mit dem Rad vorbei. Es entstehen keine Zusatzkosten für Dich.

Kann ich das Rad im Winter zu euch bringen?

Theoretisch ja. Leider sind unsere Lagerkapazitäten begrenzt. Eine Rückgabe über den Winter würde Dein  Abo unterbrechen. Du würdest im Frühjahr einen neuen Vertrag abschließen und erneut die Einstiegsgebühr von EUR 49,-- bezahlen.

Wir empfehlen daher, das Fahrrad im Winter zu behalten. Eventuell ist der Winter sehr kurz oder es hat kaum Schnee. Kinder lieben es, in der kälteren Jahreszeit zu fahren!

Wie schaut es mit dem Kleingedrucktem aus? (MiRa AGB)

»Hier« könnt Ihr unsere AGB nachlesen und herunterladen.